Asche belastet Gartenidylle

Von Mischa Hauswirth. Aktualisiert am 20.03.2010

„Wer gerne Gemüse aus dem eigenen Garten isst, kann dies bedenkenlos tun. Doch aufgepasst mit Asche als Dünger, denn sie verseucht den Boden.

Mit PAK hingegen belasten die Hobbygärtner ihre Böden selber. «Leider glauben viele, Asche sei guter Dünger», sagt Beubler. «Doch sie gehört in den Abfalleimer.»

Was geschehen kann, wenn während Jahrzehnten verbranntes Holz- und Pflanzenmaterial in den Boden eingetragen wird, zeigt eine Gartenparzelle in Allschwil: Sie ist so stark mit PAK verseucht, dass sie saniert werden muss.“

(Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe = PAK)

Weißensand am 30.04.2006

Hexenfeuer am 30.04.2006 in Weißensand - Bald wegen PAK in der Asche verboten? (Foto: U. Halbach)

image_print
Print Friendly