Zitate:

  • Dementsprechend sind Gesellschaften, in denen eine breite Masse Möglichkeiten sieht, ihre Lebensumstände zu verbessern, insgesamt risikobereiter, als weiter fortgeschrittene. Mit zunehmendem Reichtum gibt es auch mehr zu verlieren und so steigt die Vorsicht, steigt der Wunsch, Risiken zu vermeiden. In der westlichen Welt, in der Grundbedürfnisse nicht mehr in Nahrung, sauberem Wasser oder Kleidung gemessen werden, sondern in Kommunikationstechnologien, Fahrzeugen, Häusern mit Sauna und Whirlpool oder auch Fernreisen, ist daher die Risikobereitschaft besonders gering.
  • Bei den Grünen und ihren Anhängern, vor allem in der Umweltbewegung und bei Gesundheitsfanatikern ist das Pendel von der Stellung „Vorsicht“ noch ein ganzes Stück weiter ausgeschlagen. In Richtung Angst.
  • Angst erzeugt totalitäres Denken
  • Deutschland ist ein Biotop, in dem die Ängstlichen besonders gute Voraussetzungen finden, zu gedeihen.
  • Die Politik hat sich entschieden. Für die Angst und gegen den Mut.

„Die Wurzel des Ökologismus liegt in der Übertragung der Neigung zur Risikovermeidung auf größere Zusammenhänge.“

Trotz der vorweggenommenen Zitate – es lohnt sich, den ganzen Artikel von Dr. Peter Heller zu lesen!

Quelle:  German Angst

Siehe auch Dr. Peter Heller: Weltuntergangs-Propheten haben Unrecht



image_print
Print Friendly