Kostenlose Software des Institutes für Wasserwirtschaft Halbach

Zum Download den Hyperlink anklicken und entweder „Datei speichern“ und/oder – je nach Meldung des Browsers – sofort die „Datei ausführen“.

Download: abwasser.exe (zip-Datei)

Version: 11.06.2008

Größe: 1,3 MB

Zur Nutzung des Programms ist evtl. die Installation von Microsoft .NET Framework notwendig.

Programmbestandteile

  • Hydraulik – vollgefüllte Kanäle und Druckrohrleitungen (Gefälle gegeben und Gefälle gesucht)
  • Kalkulation der Schlammmengen nach der Schlammtabelle im „Taschenbuch der Stadtentwässerung“ von Karl und Klaus R. Imhoff , 27. Auflage Seite 242, Oldenburg 1990
  • Kalkulation der Schlammmengen bei einer Schlammentwässerung, Zentrifuge, Trocknung usw.
  • Überbemessung von Kläranlagen – Was nun?
  • Energiekosten für Trink- und Abwasserpumpwerke
  • Ermittlung der Abwasserlast, jetzt auch nach Tabelle 1 der A 131
  • Euro- und Umsatzsteuerrechner
  • Das Programmmodul erlaubt die Hochrechnung von Kläranlagen- und Kanalbaupreisen auf die Preisbasis 2003.
  • Kreisfläche, Kreisdurchmesser, Kreiszylindervolumen
  • Bodendruckkraft – Wie groß muss der Überstau sein, damit sich ein Kanaldeckel aus dem Sitz hebt?
  • Welche Abwasserkosten entstehen dem Eigenheimbesitzer beim Bau einer Hauskläranlage?

Hinweise zum Download:

Das Programm basiert auf Microsoft Visual Basic 6.0. Eine Umstellung auf Microsoft Visual Studio 2010 ist schrittweise geplant.

Der Download ist für Sie zur unentgeltlichen Nutzung vorgesehen.

Im Falle einer Verwertung der Informationen würden wir uns über die übliche Quellenangabe freuen und ein Feedback von Ihnen würde uns darüber hinaus auch helfen, Ihren Ansprüchen noch besser zu genügen!

Unser Programmsystem „abwasser.exe“ enthält mehrere Unterprogramme (siehe obige Aufzählung). Die Programmgruppe wird bei Erweiterungen für Sie zum Download bereit gestellt.

Grundsätzlich wird keine Gewährleistung für Schäden aller Art übernommen, die aus der Nutzung dieser Programme resultieren! Die Prüfung der Ergebnisse ist Sache des Nutzers. Unsere Programme wurden zwar sorgfältig erarbeitet und geprüft, jedoch sind Fehler grundsätzlich bei keinem Programm auf der Welt auszuschließen.

Uwe Halbach