1967
Abschluss der Lehre als Chemiefacharbeiter

1971
Abschluss an der Ingenieurschule für Wasserwirtschaft und Bauwesen in Magdeburg als Ingenieur der Technologie der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung

1987
Abschluss an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg als Diplomökonom in der Fachrichtung Volkswirtschaft

1991
Fachliche Eignungsprüfung für die Bestellung zum ö.b.u.v. Sachverständigen vor einem Gutachterausschuss an der IHK Regensburg

1992
Bestellung und Vereidigung als ö.b.u.v. Sachverständiger vor der IHK Südwestwachsen Chemnitz-Plauen-Zwickau (jetzt IHK Chemnitz)

1995
Berechtigung für die Führung des Grades „Diplom-Ingenieur (FH)“

2000
Kanalsanierungsberater mit Zertifikat der Technischen Akademie Esslingen

image_print
Print Friendly