Tatsachenspezifikation

Es werden nach [1] unterschieden:

1. Befundtatsachen

Tatsachenfeststellung aus dem Beweisbeschluss.

2. Anknüpfungstatsachen

Tatsachen, von denen der SV ausgeht:

  • Urkunden
  • Zeugenaussagen
  • Ergebnisse des OT

3. Zusatztatsachen

Tatsachen z. B. aus der Prozessakte.

4. Innere Tatsachen

  • Beweggründe
  • Überlegungen
  • Motivationen
  • Verhaltensmuster

Tatsachenquellen sind u. a.:

  • Aktenstudium
  • Ortsbesichtigungen
  • Untersuchungen von Sachen
  • Laboranalysen
  • Messungen vor Ort
  • Ergebnisse von Versuchsanlagen
  • Pläne, Urkunden, Lichtbilder
  • Behördenauskünfte
  • Befragungen
  • frühere Gerichtsgutachten in der Sache
  • Ergebnisse des OT

[1]
Bayerlein
Praxishandbuch Sachverständigenrecht
2. Auflage, C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung München 1966
ISBN: 3-406-46795-4
3. Auflage in Arbeit – (Ein unbedingtes Muss für jeden Gerichtssachverständigen!)

image_print
Print Friendly